Über mich

 

ilse1958 wurde ich in Donauwörth (Bayern) geboren und bin in Klagenfurt (Österreich) aufgewachsen. Schon in der Schulzeit  haben mich Farben fasziniert. Heute lebe ich in Villmar (Hessen) und mit der Seidenmalerei habe ich 1992 meine große Leidenschaft für die Malerei wiederentdeckt. Als Dozentin gab ich auch Kurse in der kath. Familienbildungsstätte Hadamar. Nach 10 Jahren wurde die Seidenmalerei von der Aquarellmalerei und dem Zeichnen abgelöst. Durch VHS-Kurse und Kurse im Kunstverein (Lahnartists e. V., Limburg) bildete ich mich fortwährend weiter.

Ich male vorwiegend real. Es ist hauptsächlich die Natur (Blumen, Bäume, Wasser, Landschaften…) die mich hier begeistert. Aber auch Stillleben üben auf mich eine große Faszination aus und bewegen mich dazu, auch dieses Thema malerisch umzusetzen.

Einen tiefen Einschnitt brachte die Kaffeemalerei im Jahre 2009. Der Kaffee, der für viele Menschen das allmorgendliche Lieblingsgetränk ist, beeindruckte mich durch die starke Farbgebung und dem angenehmen Aroma beim Malen. Um dieser Technik den entsprechenden Ausdruck zu geben, experimentierte ich so lange, bis sich der gewünschte Erfolg einstellte. In etlichen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen konnte ich meine Bilder bereits präsentieren.

Ich bin immer auf der Suche nach etwas Neuem.  Malmotive mit Poesie zu kombinieren ist eine schöne Abwechslung.  Vor allem wird meine Malerei auch von Gefühlen geleitet, so dass sich die Motive wie auch die Technik jederzeit wieder ändern können.

“Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit.” – (Friedrich Schiller)